Am 17. September 2015 fand in Aachen der 3. Internationale BBB-Kongress statt. BBB steht für Baubetrieb, Bauwirtschaft und Baumanagement und umfasst das breite Spektrum der Baubetriebs­wissenschaften. Initiatoren, Organisatoren und Moderatoren der Internationalen BBB-Kongressreihe sind die Professoren des BBB-Netzwerks der Technischen Universitäten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Der alle zwei Jahre stattfindende Kongress stellt für die Akteure in der Baubranche – öffentliche und private Auftraggeber, Ingenieurbüros, Bauunternehmen, Sachverständige, Baurechtler, wissenschaftlich Interessierte – eine hervorragende Gelegenheit dar, sich über den Transfer neuester Forschungsergebnisse in die Baupraxis zu informieren, branchenbezogen Erfahrungen und Erwartungen auszutauschen und themenbezogen Impulse, Anregungen und Lösungen zu erhalten. Nicht zu kurz kommt auch die Begegnung mit Kollegen aus den bestehenden Netzwerken sowie das Knüpfen neuer Kontakte. Die rund 300 Teilnehmer sind vorrangig den Bereichen Industrie und Hochschule zuzuordnen. Die Veranstalter freuten sich aber auch über etliche Interessierte aus anderen Organisationen und staatlichen Verwaltungen.

Zu hören waren über 20 Referate ausgewählter Experten in drei parallel angebotenen Konferenzteilen. Die Ergebnisse sind als in Buchform veröffentlichter Tagungsband verfügbar und leisten somit einen wertvollen Beitrag zur technischen, fachlichen, wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Entwicklung für eine nachhaltig gestaltete und wertorientiert gebaute Umwelt.

Der nächste Internationale BBB-Kongress wird voraussichtlich am 14.09.17 in Stuttgart stattfinden.